Kundalini Yoga ZeitRaum Bielefeld
Kundalini Yoga ZeitRaum Bielefeld

Sat Nam Rasayan

 

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst  aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan und wird  seit  1989 von Meister Gurudev Singh unterrichtet.

Sie ist außerordentlich wirkungsvoll und entspannend. In einem spezifischen transzendenten Bewusstseinszustand kann der Ausübende über Spüren, Zulassen und Annehmen die Lebenskraft, die fünf Elemente, die Muskeln, Nadis und Meridiane in ein Gleichgewicht zu bringen. Dadurch kann Heilung eintreten.


"Im Sat Nam Rasayan wird nichts verwendet außer der Aufmerksamkeit und dem transzendenten Bewusstsein.

Der Vorgang funktioniert wie ein Muskel, den man  bewegt,

um präzise Veränderungen in der Realität hervorzurufen.

Allein durch die Aufmerksamkeit ist es möglich,

die 5 Elemente und den Pranakörper zu kontrollieren.”

Guru Dev Singh


Mit Sat Nam Rasayan ist es möglich, sehr spezifisch zu arbeiten,  z.B. an Organen, Muskeln, Meridianen oder psychischen Blockaden, und es lässt sich sehr gut in beratenden und heilenden Berufen integrieren.

Das regelmäßige Üben mit Sat Nam Rasayan  macht sich auch im täglichen Leben positiv bemerkbar: Die  Erfahrung der großen Kraft, die in dieser Stille und im  Nichts-Tun liegt, schenkt Freude, Gelassenheit und Lebensmut.  Sat Nam Rasayan ist ein direkter Weg zu Bewusstheit und  intuitivem Leben.


 “Sat Nam” bedeutet Seele, “Rasayan” bedeutet  Fließen.

 

Guru Dev Singh

 

Shunya - Die Innere Stille

“Stille, ist ein Zustand, der es in einer Beziehung

dem anderen erlaubt, wirklich zu existieren.”

Guru Dev Singh


Dr. Gurudev Singh Khalsa wurde 1948 in Puebla, Mexiko geboren.

Von 1978 an lernte er in traditioneller Weise die Heilkunst Sat Nam Rasayan von seinem Lehrer Yogi Bhajan.

Seit 1988 ist er der Meister dieser Heilmethode und unterrichtet seitdem Schüler auf der ganzen Welt, vor allem in Amerika und Europa.

Er begründete die Schule für Sat Nam Rasayan in Rom sowie die Stiftung für SAT NAM RASAYAN in Amsterdam.

Ihm wurde im November 2001 von der medizinischen Fakultät der Open International University in Colombo (Sri Lanka) die  Ehrendoktorwürde für besondere Leistungen im Bereich  natürlicher Heilweisen verliehen.